Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Heißer Sommer für den CVJM Quelle

Konfi-Camp mit 36 Quellern, Jugendfreizeit in Haddessen mit 13 Teilnehmenden und Kinderferienspiele mit 26 Teilnehmenden waren nur der Anfang eines ereignisreichen Sommers.

Zum zweiten Mal beteiligte sich der CVJM Quelle am Konfi-Camp des Kirchenkreises in der Nähe von Berlin – diesmal mit doppelt so vielen Teilnehmenden. Bei phantastischem Wetter erlebten die Teenies Andacht, Showtime, Sport, Spiel und viel Kreatives sowie einen Ausflug nach Berlin. Die Gruppe wuchs enger zusammen, was an der Teilnahme des nächsten Konfi-Events sichtbar wurde.

Trotz unerwartet geringer Teilnehmerzahl hatten die Mitarbeitenden und Teilnehmenden der Jugendfreizeit zwei Wochen lang bestes Wetter und konnten so  unter anderem das kostenlose Freibad, die natürliche Landschaft und eine Schlauchboottour auf der Weser genießen. Die geringe Gruppengröße förderte das Zusammengehörigkeitsgefühl und ermöglichte die gemeinsame Durchführung ganz anderer und besonderer Programmpunkte.

Die Kinderferienspiele waren in jeder Hinsicht eine Reise in die weite Welt, denn nicht nur das Programm befasste sich täglich mit einem anderen Land – wie z.B. eine „Puppenhochzeit“, wie sie die Kinder in Afghanistan feiern, sondern auch die religionspädagogischen Inhalte galten den Weltreligionen. Ein Ausflug ins Naturkundemuseum und eine Übernachtung im Gemeindehaus machten die Woche für Kinder und Mitarbeitende zu einem besonderen Erlebnis.

Nach den Sommerferien wurden rauschende Feste gefeiert: 

Beim CVJM-Jahresfest, das musikalisch vom Posaunenchor und durch ein Anspiel von TEN SING gestaltet wurde, predigte Pfr. Dr. Herbert Ulonska, der in den 60er Jahren sein Vikariat in Quelle absolvierte und die Tradition der Queller Jugendgottesdienste begründete. Das anschließende Grillfest mit alten und jungen Mitgliedern  und Freunden des CVJM fand im alten „Jumbo“, dem großen Lagerzelt auf der Kirchwiese statt.

Beim Gemeindefest am darauffolgenden Wochenende, war der CVJM mit verschiedenen Aktivitäten im Jumbo und auf der Bühne vertreten.

Mit einer „Chill-out-church“-Jugendandacht unter dem Motto „5 Toasts und zwei Würstchen“ begann am 11.09. ein Konfi-Event. Die Jugendlichen erlebten die Geschichte von der Speisung der Fünftausend in einem Bibliolog und spielten das Ereignis mit mitgebrachten Speisen auf der Kirchwiese nach. „Da bleiben sicher hinterher 12 Körbe übrig“, sagte eine Konfirmandin.

Der Jungschar-Eltern-Nachmittag am 19.09. bildete das Schlusslicht der Sommeraktivitäten. Das komplette Theaterstück „Cindy und die geheimen Türen“, das auf dem Gemeindefest schon angespielt wurde, präsentierten die Mädchen nun in voller Länge. Eine verrückte Spielstraße führte die Kinder anschließend in ferne Länder bevor sie sich zur Abschlussandacht mit Spiel, Theater und Rätselraten versammelten.

Jetzt freuen wir uns auf die Herbstferien und das letzte Quartal 2014. Das nächste Konfi-Event am 30. Oktober wird ein Geländespiel sein, die nächste Jugendandacht „Chill-out-Church“ startet am 27.11. um 18.30 Uhr in der Johanneskirche – anschließend werden die ersten Plätzchen gebacken.

24 September 2015
Erstellt von Toby


CVJM Hauptkonto
Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG
Kto. 940 000 01
BLZ 478 601 25
BIC GENODEM1GTL
IBAN DE88 4786 0125 0094 0000 01

CVJM TEN SING
Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG
Kto. 940 000 05
BLZ 478 601 25
BIC GENODEM1GTL
IBAN DE77 4786 0125 0094 0000 05

CVJM Posaunenchor
Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG
Kto. 940 000 00
BLZ 478 601 25
BIC GENODEM1GTL
IBAN DE18 4786 0125 0094 0000 00

CVJM Freizeiten
Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG
Kto. 940 000 03
BLZ 478 601 25
BIC GENODEM1GTL
IBAN DE34 4786 0125 0094 0000 03

© CVJM Quelle   Powered by Developpeers