Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

25er Jubiläumsshow TENSING - ein reisen Erfolg

Nur einige Tage ist es her, dass wir unseren 25. Geburtstag gefeiert haben!

45 Ehemalige, 15 aktive TEN SINGer und 480 Zuschauer erlebten ein Best-Of des letzten viertel Jahrhunderts von TEN SING Brackwede-Quelle: 18 Songs, 2 Tänze und 3 Theaterszenen

Doch bevor es überhaupt zu dieser klasse Show kommen konnte, musste noch viel erledigt werden. Ab Donnerstag, dem 3. März haben wir Technik-Sachen geholt, aufgebaut und das Gemeindehaus für die Aftershowparty geschmückt, etliche Würstchen geholt und sind immer wieder von A nach B gefahren. Doch dieser ganze Aufwand hat sich gelohnt!

Auf der Bühne, wie im Zuschauerbereich war die Stimmung super. Es wurde viel gelacht, gejubelt und gefeiert, auch auf viele weitere Shows aus Brackwede-Quelle.

 

Besonders das Theaterstück beschäftigte sich mit dem Werdegang TENSINGs, der Vergangenheit, der Gegenwart und auch der Zukunft.

Auch nach dem Konzert ging die Party weiter im Gemeindehaus Quelle. Bis in die Früh wurde viel getanzt, ehemalige und aktive TEN SINGer wollten gar nicht mehr aufhören, das gelungene Konzert zu feiern!
Doch am Sonntag folgte noch die ganze Aufräumarbeit:

Abbauen, Aufräumen, gemeinsam Anpacken bildeten das Ende unseres Projektes.

Danke an alle, die uns geholfen haben und an die Zuschauer, ohne euch hätten wir niemals ein so schönes Konzert haben können.
- - -


!!!Ach übrigens... im November stehen wir "die aktiven TEN SINGer schon wieder auf der Bühne!!!
Dann präsentieren wir das Ergebnis unser letzten zwei Jahre Jugendarbeit aus Quelle und Umgebung. Spätetens DANACH sind wir aber definitiv "urlaubsreif" ... oder vielleicht schon davor ??! :-)

14 März 2016
Erstellt von TEN SING

Heißer Sommer für den CVJM Quelle

Konfi-Camp mit 36 Quellern, Jugendfreizeit in Haddessen mit 13 Teilnehmenden und Kinderferienspiele mit 26 Teilnehmenden waren nur der Anfang eines ereignisreichen Sommers.

Zum zweiten Mal beteiligte sich der CVJM Quelle am Konfi-Camp des Kirchenkreises in der Nähe von Berlin – diesmal mit doppelt so vielen Teilnehmenden. Bei phantastischem Wetter erlebten die Teenies Andacht, Showtime, Sport, Spiel und viel Kreatives sowie einen Ausflug nach Berlin. Die Gruppe wuchs enger zusammen, was an der Teilnahme des nächsten Konfi-Events sichtbar wurde.

Trotz unerwartet geringer Teilnehmerzahl hatten die Mitarbeitenden und Teilnehmenden der Jugendfreizeit zwei Wochen lang bestes Wetter und konnten so  unter anderem das kostenlose Freibad, die natürliche Landschaft und eine Schlauchboottour auf der Weser genießen. Die geringe Gruppengröße förderte das Zusammengehörigkeitsgefühl und ermöglichte die gemeinsame Durchführung ganz anderer und besonderer Programmpunkte.

Die Kinderferienspiele waren in jeder Hinsicht eine Reise in die weite Welt, denn nicht nur das Programm befasste sich täglich mit einem anderen Land – wie z.B. eine „Puppenhochzeit“, wie sie die Kinder in Afghanistan feiern, sondern auch die religionspädagogischen Inhalte galten den Weltreligionen. Ein Ausflug ins Naturkundemuseum und eine Übernachtung im Gemeindehaus machten die Woche für Kinder und Mitarbeitende zu einem besonderen Erlebnis.

Nach den Sommerferien wurden rauschende Feste gefeiert: 

Beim CVJM-Jahresfest, das musikalisch vom Posaunenchor und durch ein Anspiel von TEN SING gestaltet wurde, predigte Pfr. Dr. Herbert Ulonska, der in den 60er Jahren sein Vikariat in Quelle absolvierte und die Tradition der Queller Jugendgottesdienste begründete. Das anschließende Grillfest mit alten und jungen Mitgliedern  und Freunden des CVJM fand im alten „Jumbo“, dem großen Lagerzelt auf der Kirchwiese statt.

Beim Gemeindefest am darauffolgenden Wochenende, war der CVJM mit verschiedenen Aktivitäten im Jumbo und auf der Bühne vertreten.

Mit einer „Chill-out-church“-Jugendandacht unter dem Motto „5 Toasts und zwei Würstchen“ begann am 11.09. ein Konfi-Event. Die Jugendlichen erlebten die Geschichte von der Speisung der Fünftausend in einem Bibliolog und spielten das Ereignis mit mitgebrachten Speisen auf der Kirchwiese nach. „Da bleiben sicher hinterher 12 Körbe übrig“, sagte eine Konfirmandin.

Der Jungschar-Eltern-Nachmittag am 19.09. bildete das Schlusslicht der Sommeraktivitäten. Das komplette Theaterstück „Cindy und die geheimen Türen“, das auf dem Gemeindefest schon angespielt wurde, präsentierten die Mädchen nun in voller Länge. Eine verrückte Spielstraße führte die Kinder anschließend in ferne Länder bevor sie sich zur Abschlussandacht mit Spiel, Theater und Rätselraten versammelten.

Jetzt freuen wir uns auf die Herbstferien und das letzte Quartal 2014. Das nächste Konfi-Event am 30. Oktober wird ein Geländespiel sein, die nächste Jugendandacht „Chill-out-Church“ startet am 27.11. um 18.30 Uhr in der Johanneskirche – anschließend werden die ersten Plätzchen gebacken.

24 September 2015
Erstellt von Toby

CVJM Quelle feiert 104. Jahresfest

Der CVJM Quelle feiert in diesem Jahr sein 104. Jahresfest. Dazu lädt er am 29. Aug. 2015, um 18:10 Uhr zu einem Abendmahlsgottesdienst in die Queller Johanneskirche ein.

Die Predigt wird der in Hoberge/Bielefeld geborene Prof. Dr. Herbert Ulonska halten. Prof. Ulonska begann 1965/66 seine theologische Laufbahn mit dem Vikariat in der Kirchengemeinde Quelle – Brock und wurde 1967 in der Queller Johanneskirche ordiniert.

Sein besonderes Engagement galt damals in Quelle der Jugendarbeit, besonders den Jugendgottesdiensten. Diese wurden von engagierten Jugendlichen des CVJM im Team thematisch und liturgisch vorbereitet. Die modernen Lieder begleitete eine Band. 1968 wurde dieses Gottesdienstmodell überregional bekannt und nachgemacht.

Mitarbeiter des CVJM, Ten Sing und der Posaunenchor werden den Gottesdienst mitgestalten. 

Im Anschluss sind alle Besucher im Gemeindehaus zu Bratwurst, Salat und Getränken eingeladen.

08 Juli 2015
Erstellt von Toby

Posaunenchorkonzert „104“ am 14. Juni 2015 in der Queller Johanneskirche

Für den 14. Juni 2015 hatte der Posaunenchor des CVJM Quelle ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Konzert „104“ wies auf das 104. Jahr des Posaunenchores hin. Mit dem Programm „America Vol. 2“ wurden nach Nord- und Südamerikanischen Klängen im Vorjahr nun Ohrwürmer, Evergreens und andere unvergessliche US-amerikanische Musikstücke gespielt.

Zu Beginn zeigten die jungen Nachwuchsbläser des Posaunenchores ihr Können. Unter der Führung ihres Lehrers von der Detmolder Hochschule für Musik spielten sie einige gängige Kinderlieder auf Trompete, Zugposaune und Horn. Großer Beifall auch für die Anfänger.

Dass ein Posaunenchor nicht nur Choräle blasen, sondern auch Jazzrhythmen mit konzertanter Sinfonik verbinden kann, wurde den etwa 100 Besuchern schnell deutlich gemacht. Stefan Kallmer, der den Konzertnachmittag leitete und moderierte, hatte interessante Stücke aus den 20er bis 60er Jahren eingeübt und vorgestellt. „Hello Dolly“ aus dem gleichnamigen Musical, ist fast jedem bekannt. "Dream a little dream", 1931 in den USA aufgenommen und in den 50er Jahren von Louis Armstrong und Ella Fitzgerald gesungen, einfach unvergessen. Die „Rhapsodie in blue“, eine der bekanntesten Kompositionen des US-amerikanischen Broadwaykomponisten George Gershwin. Unvergessen aus den 50er Jahren ist „Mr. Sandman“ give me a dream. In der gleichen Zeit wurde auch „Petite fleur“ durch Chris Barber`s Jazzband berühmt. 

Selbst spielte Stefan Kallmer einige Lieder von Tom Waits, über dem Daniel Durchholz schrieb, seine Stimme klinge „ … als wäre sie in einem Fass Burbon getränkt, einige Monate in die Räucherkammer gehängt, dann nach draußen gebracht und mehrmals mit dem Auto überfahren worden.

Als Saxophonquartett spielte die Gruppe 4MENSAX einige Intermezzi u.a. von Duke Ellington. Der musikalische Swing und der unverwechselbare Saxophonsound ließ da manchen Fuß mitwippen. 

Als weitere Bereicherung des Konzertes trat die Gesangsgruppe DEVINAS auf. Ihr gehören an: Melina Winkenstette, Martina Gleisberg, Petra Goldbecker, Ulrike Magdanz, Ulli Goldbecker und Michael Gleisberg, allesamt Queller. Das Motto der Gruppe ist: Band kann jeder, Gesang nicht. Aus diesem Grund verzichtet DEVINAS auf die übliche Besetzung einer Band mit Schlagzeug, Bass, Gitarre und Tasteninstrumente und konzentriert sich auf die Unterstützung der Stimmen durch zwei Gitarren, die von Ulli und Michael gespielt werden, und dem gelegentlichen Einsatz von Percussioninstrumenten. DEVINAS hat sich auf Songs aus den Bereichen Westcoast, Country und Pop spezialisert, die sich durch dreistimmigen harmonischen Satzgesang auszeichnen.

Die Gruppe formierte sich im Juni 2014 aus Mitgliedern des Gospelchors "Good News" der Ev. Kirchengemeinde Quelle-Brock. Anlass war das Konzert „103“ des Posaunenchores des CVJM Quelle, das dieser unter dem Motto "America Vol. 1" in der Ev. Johanneskirche in Quelle feierte und zu dem die Gruppe drei Songs beisteuerte. Als Ergebnis der positiven Resonanz bei dem Konzert gründete sich die Gruppe DEVINAS.

Ihre Songs, auch von Cher, den Bee Gees und McCartney, wurden vom Publikum begeistert aufgenommen. Mitklatschen bei „Califonia dreaming“ von den Mamas und Papas. Demnächst wird man häufiger von DEVINAS hören. Die Gruppe freut sich auf ihren Auftritt beim Sommerfest der Ev. Kirchengemeinde Quelle-Brock am 6.9.2015.

Das fast zweistündige Konzert bot viel Abwechslung durch die geschickte Auswahl der Musikstücke von den verschiedenen Gruppen. Viel Beifall am Schluss. Danke an alle, die zu einem gelungenen Nachmittag beigetragen haben.

Und draußen wieder ein Ausklang mit zufriedenen Gesichtern bei kalifornischem Wein, Cola und Donuts - die Deko mit Sternenbanner. „Amerika ließ noch einmal grüßen.“

J. H .Handwerk

 

16 Juni 2015
Erstellt von Toby

Jahreskonzert „104“ des Posaunenchors am 14. Juni 2015

Wer mal wieder Musik der Big Bands aus den goldenen 20er und späteren Jahren hören will, sollte sich den 14. Juni 2015 vormerken. Dann lädt der Posaunenchor des CVJM Quelle zu seinem Jahreskonzert „104“ um 17 Uhr in die Queller Johanneskirche ein.

Der Titel zu dem Konzert lautet „America Vol. 2“, und ist als Fortsetzung der erfolgreichen Veranstaltung im vergangenem Jahr zu verstehen. 

Unter der Leitung von Stefan Kallmer werden u. a. weltbekannte Musiktitel zu hören sein wie „Hello Dolly“ aus dem gleichnamigen Musical, oder die „Rhapsodie in blue“, eine der bekanntesten Kompositionen des US-amerikanischen Broadwaykomponisten George Gershwin. "Dream a little dream", 1931 in den USA aufgenommen und in den 50er Jahren von Louis Armstrong und Ella Fitzgerald gesungen, einfach unvergessen. „Waltzing Mathilda“ wurde oft musikalisch interpretiert wie auch als Filmmusik verwendet. Es ist wohl Australiens bekanntestes Volkslied. Als Jazz Composition wurde „Black bottom stomp“ 1926 bekannt. „Cantaloupe Island“ wurde 1964 erstmals aufgeführt. Unvergessen aus den 50er Jahren ist „Mr. Sandman“ give me a dream. In der gleichen Zeit wurde auch „Petite fleur“ durch Chris Barber`s Jazzband berühmt.

Die Titel lassen auf bekannte Stücke mit tollen Rhythmen schließen und den Jazz der damaligen Zeit mit konzertanter Sinfonik verbinden. Dabei werden die Blechbläser teilweise von Saxophonen ergänzt, aber auch die Saxophone werden ihre solistischen Stücke vortragen können. Als Gäste sind die Queller Formationen "4MENSAX" und "DEVINAS" dabei. So werden einige Stücke auch vokal mit Piano vorgetragen.

Das Programm lässt ein spannendes Konzert erwarten. Der Eintritt ist frei, am Ausgang sind Spenden gern gesehen.

20 Mai 2015
Erstellt von Toby

JugendCamp 2015

Wollen Sie, dass ihr Kind die Sommerferien genießen kann? Soll Ihr Kind etwas erleben und Erfahrungen fürs Leben sammeln? Dann schicken Sie ihr Kind mit dem CVJM Quelle in den Urlaub!!!!

Der CVJM Quelle bietet auch im Jahr 2015 wieder ein Jugendcamp an.

Jugendliche im Alter von 13 - 17 Jahren fahren vom 27.06.2015 bis 11.07.2015 ins Weserbergland nach Haddessen (bei Hameln). Der Zeltplatz mit „eigenem“ Freibad ist Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Unternehmungen, die auch zum Teil mit dem Fahrrad gemacht werden. Dieser Zeltplatz war schon viele Jahre Ziel unserer Kinderfreizeiten. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere Teilnehmer ja noch an die tolle Location.

Übernachtet wird wie immer in unseren professionellen, CVJM-eigenen Zelten. Auch Verpflegung und Programm finden in großen Zelten statt. 14 Tage frische Luft, 24 Std. am Tag.

Ein Abenteuer, das unvergessen ist.

Gehören Sie zu den ersten, die sich Plätze sichern. Die Anmeldungen und weitere Informationen bekommen Sie im Queller Johannesgemeindehaus. Weitere Infos und eine Anmeldung zum Download gibt es hier...

zum JugendCamp 2015

12 November 2014
Erstellt von Toby

Ferienspiele – Fünf Tage Kidsalarm im Gemeindehaus

Willkommen im Zauberwald lautete das Motto der ersten Ferienspiele des CVJM Quelle.

21 Kinder ließen sich fünf Tage lang in den Zauberwald entführen, wo sie gestärkt durch die Geschichten von Josef dem Träumer, der es trotz Mobbing und vieler Rückschläge bis ganz nach oben geschafft hat, in die Schlacht zogen, um die entführte Prinzessin zu befreien; und das gelang nur durch Zusammenarbeit. Nach einem erbitterten Kampf im Möllerwald war ein Wellness-Tag im Queller Naturbad genau das Richtige, auch um sich auf den Spiel- und Spaß-Marathon von Donnerstag auf Freitag vorzubereiten: Wer Harry Potter noch nicht kannte, konnte sich in der Mittagspause den ersten Film über den jungen Zauberer ansehen und danach Quidditch spielen, in Hogsmeade den Honigtopf und Zonkos Scherzartikelladen aufsuchen, im Koboldrestaurant essen gehen, anschließend im Casino einen Haufen Geld gewinnen (oder verlieren), ein Kinderfeuerwerk mitgestalten, am Lagerfeuer sitzen und eine Nachtwanderung mit Überfall erleben. Nach einer Nacht auf der Luftmatratze kam der Freitag mit einem lang gezogenen Brunch nur langsam in Fahrt. Wer schon wach war, konnte spielen oder Stofftaschen bemalen, bevor die Ferienspiele mit einem gemeinsamen Essen und Gebet und einem letzten bunten Spielenachmittag ausklangen.

26 August 2014
Erstellt von Toby

10 Jahre Konfi-Camp: Diesmal war Quelle dabei!

Etwa 600 Konfis, 50 Trainees und 150 Mitarbeitende fuhren in diesem Jahr zum Konfi-Camp des Kirchenkreises Gütersloh an den  Frauensee bei Berlin – davon 17 Konfis und fünf Mitarbeitende aus Quelle. Die ganze Woche war ein Riesenfest für alle Beteiligten mit sportlichen Wettkämpfen, Live-Musik, tollen, vielfältigen Workshops, witzigen Show-Elementen, einem Ausflug in die Hauptstadt, Badespaß, aber auch viel Gelegenheit zum Nachdenken über den eigenen Glauben und spirituellem Erleben in der Gruppe.

Tolle Fotos und Videos dazu findet Ihr unter konfi-camp.de.

In Quelle geht die Konfi-Arbeit natürlich weiter: Jeden Dienstag ist von 14.30-16.30 Uhr das Konfi-Café im Gemeindehaus geöffnet und am Freitag, den 12.09. startet – falls es nicht regnet - um 17.00 Uhr ein neues Konfi-Event auf der Kirchwiese: Der Niedrigseilgarten.

26 August 2014
Erstellt von Toby

Erfolgreicher Start des JugendCamps 2014

Das JugendCamp 2014 ist gestartet. Motivierte Teilnehmer nehmen den Jugendzeltplatz am Diemelsee in Beschlag. Bei tollen Wetter wird viel Programm angeboten und auch die mitgenommen Fahrräder werden da bestimmt nicht fehlen ...

07 Juli 2014
Erstellt von Toby

„Romeo&Julian“ live in Concert:

Nach dem letzten Konzert "Still A-Live", folgte am Samstag, 28.Juni, endlich die nächste große Vorstellung von TENSING Brackwede-Quelle. Unter dem Motto "Romeo&Julian" führten die knapp 30 Teilnehmer ihre Zuschauer durch die selbst inszenierte Show und zeigten durch viel Einsatz von Herz, Witz und Leidenschaft ihr Können. Unter den knapp 300 Besuchern herrschte in der ev.Stiftung Ummeln großartige Stimmung. Neben Eltern, Freunden und ehemaligen TENSINGern, waren auch befreundete TENSING-Gruppen (TS Rheda-Wiedenbrück, TS Kupferhammer, TS Moers, TS Herford, TS Gütersloh und TS Rüthen) anwesend, die durch viel eigene Konzerterfahrung tatkräftig die Stimmung in der Halle unterstützten.

Von Liedern wie "We are young" (FUN) bis hin zu Nirvana ("Smells like teen spirit") und dem originalen TENSING-Song "Sag mir deine Meinung" - für jeden im Publikum war etwas dabei. Für Livemusik sorgte dieses Jahr die Band von TENSING Brackwede-Quelle vollständig selbst; im Gegensatz zum letzten Konzert, wo eine Helferband unterstütze. Doch zu dem abendfüllenden Programm gehörten nicht nur 18 Lieder von Chor, Band und Solisten, es gab auch weitere Highlights: einen Schwarzlicht-Tanz und das Theaterstück "Romeo&Julian", welches dem Abend sein Thema gab. In sechs Szenen stellten die Akteure die Geschichte zweier Jungs dar, die sich auf einer Party, durch ein Spiel gezwungen, näher kamen, neue Gefühle in sich entdeckten und auf Spott, Verdrängung und Ablehnung steißen. Romeo, für den die Situation besonders schwierig war, sah sich im Laufe des Stücks zum Selbstmord gezwungen. Ein Happy-End war allerdings unabdingbar und so hieß es am Ende des Abends: "Und wenn sie nicht gestorben sind, lieben sie sich noch heute!".

Unverkennbar an Shakespeare's weltbekanntes Stück angelehnt, war die Botschaft, die das Schauspiel während des unterhaltsamen Abends darstellte, deutlich. Ernst riefen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu Toleranz, Verständnis und Mitgefühl auf, Eigenschaften, die auch in den Grundsätzen von TENSING als weltweite Organisation wiederzufinden sind.

Du hast Lust, auch Teil des nächsten TENSING-Abenteuers zu werden? Dann schau einfach vorbei! Wir sind immer montags von 18:30-21:00Uhr im JohannesGemeindehaus und freuen uns über jedes neue Gesicht!

 

02 Juli 2014
Erstellt von Toby

Mädchen-Jungschar unterwegs

Zu einem Zeltwochenende in Häger traf sich die Queller Mädchen-Jungschar am 14./15. Juni.

Das Zelt, in dem die Mädchen übernachteten, wurde gemeinsam auf- und abgebaut. Bei fast durchgehend gutem Wetter wurde zusammen gegessen, am Lagerfeuer gesungen, Gottesdienst gefeiert, Gipsmasken hergestellt, beim Waldspiel geschwitzt, auf Bäume geklettert, beim Quiz gewetteifert und Tiere gestreichelt. Ein tolles Gruppenerlebnis was unbedingt wiederholt werden muss.

16 Juni 2014
Erstellt von Toby

TENSING Konzert „Romeo&Julian“ ausverkauft!

Am 28.Juni findet das TENSING Konzert „Romeo&Julian“ in der ev.Stifung Ummeln statt. Wir freuen uns auf viele alte, neue, junge und junggebliebene Gäste. Auch dieses Jahr sind wir stolz darauf,hiermit offiziell bekanntgeben zu müssen, dass wir AUSVERKAUFT sind. Selbstverständlich sind alle auf der Kartenhotline reservierten Karten für euch an der Konzertkasse hinterlegt…

… Wir freuen uns auf ein tolles Konzert ab 19:00 Uhr (und einen Wurstempfang ab 18:00 Uhr) Bis nächste Woche …

Eure Queller Quietscheentensinger

 

16 Juni 2014
Erstellt von Toby

Konzert des CVJM-Posaunenchores am 22.6.2014 in der Johanneskirche

Der CVJM-Posaunenchor hatte am 22.6. zum Konzert „103“ in die Johanneskirche eingeladen. Als Thema war gewählt: „America Vol.1“. Ein vielversprechendes Programm mit einer Demonstration, zu was ein Posaunenchor in der Lage ist.

Das Programmblatt deutete es mit einer Hintergrundgrafik an. Columbus landet in Amerika. Und so begann auch das Konzert sehr emotional mit dem Soundtrack zum Film „Conquest of Paradise“. Gleich darauf Dvoraks Sinfonie Nr. 9 „Aus der Neuen Welt“. Das Konzept war schnell erkennbar. Ein Streifzug mit bekannten Melodien aus legendären Filmen und von berühmten amerikanischen Komponisten. „New York, New York“ fehlte ebenso wenig wie “Yankee Doodle“ und „The Star-Spangled Banner“ – offizielle und inoffizielle Hymnen Amerikas. Stücke von Duke Ellington und Paul Desmond, gespielt mit Altsaxophon und E-Piano, brachten die zahlreichen Zuhörer zum Mitwippen der Füße.

In einem zweiten Teil wurden bekannte Gospelsongs wie „Amazing Grace“ und „We shall overcome“ gespielt. Die Gospelband der Gemeinde brachte zusätzlichen Rhythmus mit ihrem Gesang und Schlagzeuge in den Kirchraum. Das Mitklatschen viel da nicht schwer. Die Percussiongruppe brachte mit einem eigenen Intermezzo weiteren Schwung in das Konzert.

Als letztes Stück wurde „Jesuchristo, esperanza del Mundo“ gespielt. „Jesus Christus, Hoffnung der Welt“. Ein schöner Abschluss.

Alle Musikstücke wurden vom Chorleiter Stefan Kallmer ausführlich mit ihrem geschichtlichen und musikalischen Hintergrund erklärt. Wer weiß schon noch, dass „Moon River“ aus dem Film „Breakfast at Tiffany`s“ mit 72 Grammys nominiert war?

So wurde das sehr gut besuchte Konzert auch zu einem Lehrstück amerikanischer Musik. Wird es im nächsten Jahr „America Vol 2“ geben? Die Zuhörer wünschen es sich und spendeten großen Applaus. Ein Dank an alle Beteiligten, verbunden mit der Freude, welch musikalisches Potenzial in den Gruppen der Gemeinde steckt.<>/p>

Nach dem Konzert waren alle Zuhörer zu einem Umtrunk vor der Kirche eingeladen. Kühle Getränke mit Muffins, Donuts und Erdnüssen. Es war eben alles amerikanisch.

16 Juni 2014
Erstellt von Toby

"America“: Jahreskonzert „103“ des Posaunenchors

Der CVJM-Posaunenchor gibt am Sonntag, 22. Juni, sein Jahreskonzert „103“ unter dem Motto „America“. Es beginnt um 17 Uhr in der Johanneskirche.

Mit diesem Konzert zeigen die Bläser, dass sie nicht nur das klassische kirchliche Liedgut beherrschen, sondern auch weltliche Musik-Highlights und Klassiker der Moderne. Werke von Dvorak und Gershwin, Mancini´s „Moon River“, aber auch lateinamerikanische Stücke wie „El manisero“ oder „Jesuchristo, esperanza del mundo“ (Jesus Christus, Hoffnung der Welt) werden sich zu einem weiten Bogen über „America“ spannen.

Zur klanglichen Abrundung haben sich die Bläser die Percussiongruppe und die Gospelband der Johannesgemeinde dazu geholt.

14 Mai 2014
Erstellt von Toby

TEN SING Konzert am 28.Juni in Ummeln

Die Jugendlichen von TEN SING Brackwede-Quelle haben es erneut vollbracht. Eine abendfüllende BühnenShow mit Chor, Tanz, Drama und LiveBand entführt die Konzertbesucher im „Shakespeare-Jahr 2014 zu seinem 450.Geburtstag“ in die Welt von „Romeo und Julian“ … Richtig gelesen: Erleben Sie mit unseren beiden männlichen Hauptdarstellern eine lustige, unterhaltsame und aktuelle Interpretation des Bühnenklassikers. Mit bekannten Hits aus den Charts wird dieses musical-ähnliche Konzert von den 30 Jugendlichen des CVJM-Quelle sicherlich wieder ein kunterbunter Abend. Beginnend mit einem „Wurstempfang“ ab 18:00 Uhr mit Getränken und Bratwurst, laden die Teilnehmer auch dieses Jahr zu einem kleinen Schwätzchen zur Steigerung des Lampenfiebers ein. Um 19:00 Uhr heißt es dann „Bühne frei!“.

Karten gibt es ab sofort bei allen Teilnehmern der Gruppe, sowie auf der KartenHotline 0521-4592699 oder im Gemeindebüro.

!!! Nutze den Vorverkauf, da erwartungsgemäß auch dieses Jahr die Abendkasse ausfallen könnte !!! Wir freuen uns über zahlreiche Gäste.

Flyer zum Konzert herunterladen

22 April 2014
Erstellt von Toby

Jungschar-Gottesdienst kreativ

Inspiriert von den vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi und einem Anspiel zu den Jahreszeiten des menschlichen Lebens erstellten die Besucher des Jungschar-Gottesdienstes am 20. März vier Kollagen zu den Jahreszeiten, um dann gemeinsam über die Vorzüge und Nachteile jeder Lebensphase nachzudenken. Die Ergebnisse des kreativen Schubs sind auf den Fotos festgehalten. Sie machen Lust auf den nächsten Jungschar-Gottesdienst im Sommer.

21 März 2014
Erstellt von Toby

Danken und feiern mit Alice im Wunderland

Am Samstag den 5.10. begann in Quelle für Kinder und ihre Eltern das Erntedankfest schon einen Tag früher, nämlich mit einem Dank-Gottesdienst zum Start des Jungschar-Eltern-Nachmittags des CVJM Quelle. Neben der Geschichte von den 10 Aussätzigen, die von Jesus geheilt wurden, von denen sich aber nur einer – ausgerechnet ein Samariter – bedankte und die von 10 Kindern pantomimisch nachgespielt wurde, stand ein junger Apfelbaum im Mittelpunkt, den die Kinder und Eltern mit ausgeschnittenen Äpfeln schmückten, auf denen sie vorher notiert hatten, wofür sie besonders dankbar sind. Da war die Rede von Familie, Frieden, Gesundheit, Freunden und vielem mehr.

Beim anschließenden gemütlichen Kaffeetrinken mit einem überwältigenden Kuchenbuffet, das vor allem die Eltern der Kinder gespendet hatten, wurde das Bäumchen von einer Mutter ersteigert, der Gewinn kommt der Jugendarbeit zugute.

Mit dem Sketch „Dialektfalle“ amüsierte die Mädchen-Jungschar Eltern und Kinder durch unbeholfen mit Mobiltelefonen hantierende Hilfeleister, die aufgrund eines starken Akzents oder Dialekts von der Notrufzentrale nicht verstanden werden: Am Ende hilft sich das Unfallopfer selbst.

Dann wurde das Wunderland lebendig In den anschließenden Workshops konnten die Kinder wählen zwischen dem Verzieren von Cupcakes mit dem weißen Kaninchen, dem Gestalten von Hüten mit dem Hutmacher, dem Erstellen einer Miniaturlandschaft in einer sogenannten Guckkiste mit der weißen Königin oder einem Kartenorakel bei der roten Herzkönigin. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des CVJM hatten alle Hände voll zu tun, immer neues Material für die kreativen Schübe ihrer Workshop-Teilnehmer heranzuschaffen. Bunte, sehr appetitliche Cupcakes, atemberaubende Einblicke in zauberhafte Miniaturwelten und ausgefallene Hutkreationen wurden schließlich stolz von den Kindern präsentiert.

Den Abschluss bildete die Foto-Präsentation der Bilder der letzten Kinderfreizeit mit dem Hinweis auf das Zeltlager 2014 nach Haddessen in der 4. und 5. Ferienwoche mit kostenloser Freibadnutzung.

„Das war so schön!“, rief eine Mutter am Ende des Nachmittages begeistert und der CVJM freut sich schon aufs nächste Jahr und lädt alle Kinder im Alter von 8-13 Jahren zur Jungschar ein: Jungen Montags von 16.30 bis 18.00 Uhr, Mädchen, jeden zweiten Donnerstag von 17.30-19.00 Uhr.

17 Oktober 2013
Erstellt von Toby

TEN SING Konzert war ein großer Erfolg

Am 15. Juni war TEN SING Brackwede-Quelle so PINK wie noch nie. 33 TEN SINGer und -SINGerinnen haben auf dem knapp zweieinhalb Stunden langen "mini"- Konzert in der ev.Stiftung Ummeln ihr Können gezeigt und damit das fast 300Kopf große Publikum begeistert. Sowohl mit Tanz, Theater und Gesang als auch durch Livemusik, Bühnenbild und Lichteffekte.

Unterstützt wurde die Gruppe tatkräftig von Ehemaligen und Freunden der eigenen Gruppe und der Partnergruppe aus BadSassendorf bei Soest, damit die Teilnehmer „endlich mal wieder“ auf die Bühne konnten.

Verpackt wurde das ganze unter viel PINK und dem Leitsatz "still a- Live", eine deutlich sichtbare Ansage für alle Fans und Kritiker.

Egal ob eigene oder Helferband, das "mini"- Konzert war ein voller Erfolg, hat begeistert und war gar nicht so "mini".

Mit dabei war auch Loreana Rizo Macias aus Venezuela (Bildmitte), die während ihres neunmonatigen Schüleraustausches ein fester Bestandteil der Gruppe wurde.

Wer auch Lust hat, bei der Queller Jugendgruppe mitzumachen, kann jeden Montag ins Queller Johannesgemeindehaus kommen. Für Jugendliche ab 13 Jahren öffnen sich immer von 18:30-21:00 Uhr die Türen für die Proben zum großen Konzert, das fürs Frühjahr 2014 angesetzt ist - wir alle sind gespannt was uns da erwartet !

16 Juni 2013
Erstellt von Toby

Niedrigseilgarten-Saison gestartet

Die Niedrigseilgarten-Saison ist im April wieder gestartet. 17 Jungschar-Mädchen balancierten auf dem Drahtseil, sogar mit verbundenen Augen. Besonders anspruchsvoll wurde es, als acht Mädchen gemeinsam einen schwierigen Parcour bewältigen mussten. Die Geschichte: Acht Bauern sitzen bei Elbehochwasser auf den Dächern ihrer Höfe und wollen alle ans rettende Ufer gelangen. Zwei Tage später stellten die Zeltlager-Mitarbeiter ihre Teamfähigkeit unter Beweis: Sie bauten den Niedrigseilgarten gemeinsam auf und ab und nutzten die Drahtseile für kooperative Gruppenaufgaben.

Im Juni werden die TeilnehmerInnen des Trainee-Kurses den Seilgarten erleben.

16 Mai 2013
Erstellt von Toby

Ein Haus voller Konfis – Party und Action-Painting

Am Freitag, den 24.05. gehört das Johannes-Gemeindehaus den Konfirmandinnen und Konfirmanden. Während die Neukonfirmierten bei einem Nachtreffen ihre Konfirmation unter sich nachfeiern, sind die jüngeren Konfis zum Action-Paintig eingeladen. Hier werden Farben und Materialien kraftvoll geworfen, statt sie sanft mit dem Pinsel aufzutragen. Alle Konfis und ihre Freunde sind ab 19.00 Uhr herzlich eingeladen.

15 Mai 2013
Erstellt von Toby

TEN SING präsentiert: STILL A-LIVE

Wir sind wieder da... oder immer noch ?! Genau aus diesem Grund heißt unsere neue Show „still a-LIVE“ Nach nunmehr über zwei Jahren Konzertpause möchten dich 30 hochmotivierte Jugendliche aus Quelle und Umgebung wieder einmal mit einer tollen selbst erarbeiteten Musical-Show unterhalten.

Dieses „Mini-Konzert“ ist unser nächster großer Schritt zu einer abendfüllenden Megashow, die wir für das Frühjahr 2014 planen. Trotz einer etwas kürzeren Version bei „still a-LIVE“ werden wir alle Facetten von TEN SING Brackwede-Quelle präsentieren: Chor, LiveBand, Gesang, mehrere Tänze und DramaSzenen warten auf dich.
Schnapp dir schnell eine Karte bei einem TEN SINGer deines Vertrauens oder reserviere einfach welche über die Karten-Hotline. !!! Aufgrund eines begrenzten Karten-Kontingentes könnte der Verkauf an der Abendkasse ausfallen !!!

24h Kartenhotline 0521 / 4592699

14 April 2013
Erstellt von Toby

Konfi-Event am 15. März

Am 15. März geht es um eine biblische Geschichte und was sie mit unserem Leben zu tun hat. Alle Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie ihre Freundinnen und Freunde sind herzlich willkommen!

14 März 2013
Erstellt von Toby


CVJM Hauptkonto
Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG
Kto. 940 000 01
BLZ 478 601 25
BIC GENODEM1GTL
IBAN DE88 4786 0125 0094 0000 01

CVJM TEN SING
Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG
Kto. 940 000 05
BLZ 478 601 25
BIC GENODEM1GTL
IBAN DE77 4786 0125 0094 0000 05

CVJM Posaunenchor
Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG
Kto. 940 000 00
BLZ 478 601 25
BIC GENODEM1GTL
IBAN DE18 4786 0125 0094 0000 00

CVJM Freizeiten
Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG
Kto. 940 000 03
BLZ 478 601 25
BIC GENODEM1GTL
IBAN DE34 4786 0125 0094 0000 03

© CVJM Quelle   Powered by Developpeers